Home » Ungefährdeter Sieg gegen den FC Speicher

Ungefährdeter Sieg gegen den FC Speicher

Der FC Rorschacherberg gewinnt im letzten Spiel der Vorrunde gegen den FC Speicher mit 4:1. Als Freistossspezialist konnte sich einmal mehr Simon Gallo Auszeichnen. Er erzielte drei Freistoss Tore und eines davon mit dem Prädikat Weltklasse.

Bis es Schlussendlich zu diesem Endresultat kam, mussten die Bergler in der ersten Halbzeit untendurch. 15 Minuten lang dominierten Sie das Spiel und liessen dem Gegner in Punkto Ballbesitz und Abschlüsse keine Chance. Nur das nötige Tor wollte nicht fallen. Nach dem Start furioso kam aber der unerklärliche Bruch im Spiel, nichts wollte mehr zusammenpassen. Umso überraschender kam die Führung für den FC Rorschacherberg. Nach einem Scharf getretenen Freistoss von Gallo gingen die Bergler nach 30 gespielten Minuten in Führung. Auch die Führung brachte keine Stabilität in die Mannschaft. Im Gegenteil ein ums andere Mal kam der FC Speicher gefährlich vors Tor. So kam es, dass just mit dem Pausenpfiff der verdiente Ausgleich fiel. 

Die Halbzeitansprache war klar und deutlich. Die Bergler mussten sich 100 Prozent steigern um hier die 3 Punkte mitzunehmen.

Die Mannschaft fing sich dann auch in der zweiten Halbzeit und liess dem Gegner kaum noch eine Chance zu. Als dann Simon Gallo mit einem Traumfreistoss aus rund 25 Metern die Führung erzielen konnte, war der Bann gebrochen. In regelmässigen Abständen konnten die Bergler nun nachlegen. Michel Müller erzielte das 3:1 per Kopf, nach dem wiederum Gallo einen Traumfreistoss an die Latte setzte. Kurz vor Schluss war es dann soweit, Simon Gallo erzielte seinen ersten Hattrick für den FC Rorschacherberg und  wie sollte es anders sein an diesem Samstag, mit einem Freistoss aus halbrechter Position.

Der FC Rorschacherberg beendet die Vorrunde in einer starken Gruppe 6, auf dem guten 3. Platz. Für die noch junge Mannschaft ist dies sicherlich ein Achtungserfolg. Mit zum Teil Sensationellen Leistungen im Cup, hat sich diese Mannschaft ein Kompliment verdient. Mit einer harten und erfolgreichen Vorbereitung auf die Rückrunde, wird es sicherlich möglich sein die Punkteausbeute noch weiter zu steigern. 

« zur Newsübersicht